September 28, 2020

Coming soon:

Holfuy Windmessstation am Imberger Horn.

Wir haben uns entschieden auch für das Imberger Horn eine Holfuy Windmessstation zu erwerben.

Juli 6, 2020

Vereinsmeisterschaft 2020

Die Aufgabe:                                                   

Startplatz Imberger Horn                                                           
1. Wende: Kirche Bad Oberdorf                                              
2. Wende: Lager Bau Mit                                                            
3. Wende: Stausee am Horncafe                                                            
4. Wende: Imberg Kirche                                                           
Landeplatz Imberger Horn west                                              

Plazierungen:                                                 

1             Berni     Koller                    00:55     Std
2             David    Hiemer                 01:17     Std
3             Markus Schropp               01:24     Std
4             Umut    Tuncer                  01:27     Std
5             Stefan  Traut                     01:29     Std
6             Basti      Lorenz                  01:55     Std
7             viele      weitere                 mit Flugzeiten von bis zu 4 Std.

Zum vereinbarten Treffpunkt um 11:30 Uhr war der Himmel total bedeckt, keine Thermik.
Dennoch habe ich mich für eine Auffahrt ans Horn entschieden. Nachmittags hat es aufgemacht und der Westwind ist immer stärker geworden. Der Wind war so nicht vorhergesagt und der Startplatz war nicht ideal. Dennoch konnten alle wohlbehalten vom Imberger Horn fliegen.
Mein Fazit: Aktives Fliegen solllte bei so manchem Mitglied noch geübt werden.

Die Hornbahn (Armin) hat uns die Auffahrten gesponsort. Vielen Dank dafür.

Einige Piloten starteten noch vor Verkündung einer Aufgabe, da es in deren Augen nicht nach super Wetter aussah. Als der Himmel langsam blau wurde, wurde die Aufgabe bekannt gegeben. Stefan Traut startete als erster und konnte am Iseler im Westwind aufsoaren. Nach und nach starteten alle weiteren Piloten. Berni startete als letzter, als alle Flieger in der Luft waren. Die Aufgabe war so gewählt, dass niemand weit weg vom Tal ist und es viele Möglichkeiten gibt auf welcher Talseite und von welchem Berg aus man die Wenden anfliegt. Die schnellste Route war über Ochsenberg , Ornach an den Boaleskopf, von dort über Baumit ans Imberger Horn. Von dort zum See und wieder zurück stellte für viele den Knackpunkt dar. Der starke Westwind verursachte am Horn ein großflächiges Sinkgebiet dem viele nicht entkommen konnten. Einmal über dem Imberger Horn angekommen, ging es eigentlich einfach nach Imberg und zurück zum Landeplatz.
Einige Tracks sind im Dhv-XC unter https://www.dhv-xc.de/leonardo/index.php?&nacid=1&nacclubid=206  sichtbar.

Die Siegerehrung fand im Cafe Polite auf der Terasse bei herlichstem Sonnenschein statt.

Vereinsmeisterschaft 2020 Ostrachtaler Gleitschirmflieger
April 23, 2020

Landeplatz ist an der Hornbahn !!!!!

Servus Flieger,
unsere Startplätze werden aktuell reichlich genützt. Das freut uns.
Dennoch: Zu einem geöffneten Startplatz gehört auch der passende Landeplatz. Der einzige, zugelassene Landeplatz in Bad Hindelang ist an der Talstation der Hornbahn, neben der Tennishalle.
Sowohl östlich wie auch westlich der Gebäude darf gelandet werden.
Auf der Tennishalle befindet sich ein Windsack.

Andere Landeplätze können nicht toleriert werden.
Die Wiesen des Tales dienen den Bauern zur Futtermittelproduktion für Ihre Tiere und damit für Ihren Lebensunterhalt. Wir möchten hier keinen Stress mit Bauern und Grundstückseigentümern.
Schon gar nicht wegen Gastfliegern, die meinen sich nicht an die Regeln halten zu müssen.
(DIES GILT BESONDERS FÜR DIE WIESE AM BUSBAHNHOF !)

Wir zählen auf Euer Verständnis und Eure Rücksicht.

April 21, 2020

Walk and Fly wieder möglich

Seitens des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege hat der DHV am 20.04 diese E-Mail erhalten die es Gleitschirmpiloten in Bayern erlaubt wieder legal Gleitschirmfliegen zu dürfen:

Sehr geehrter Herr Klaassen,

vereinzelte Gleitflüge sind für Piloten möglich, die zu Fuß zum Startplatz wandern und dann zum Landeplatz fliegen. Sport an der frischen Luft ist erlaubt, § 4 Abs. 3 Nr. 7 Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Unter dem Aspekt des Gemeinwohls wird aber darum gebeten, den Sport an der frischen Luft in der unmittelbaren näheren Umgebung durchzuführen. Es wird dringend davon abgeraten, dass man zur Sportausübung über größere Strecken irgendwo hinfährt.
Dr. Annalena Scholl, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Referat 51 – Stabsstelle Recht-Corona

In Bayern ist also folgendes möglich: Aufgrund der Ausgangsbeschränkung können lokal vereinzelte Flüge zum Landeplatz nach einem Aufstieg zu Fuß (körperliche Betätigung – Sport in der freien Natur) durchgeführt werden. Voraussetzung für einen solchen Hike & Fly Flug: Beachtung der Bayrischen-Corona- Allgemeinverfügung:

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-205/

Auszug: „7. Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine, mit einer weiteren nicht im selben Hausstand lebenden Person oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands und ohne jede sonstige Gruppenbildung und…….“. In Bayern darf die eigene Wohnung nur bei vorliegen eines triftigen Grundes verlassen werden.

Was ist zu beachten: Die allgemeinen Abstandsregeln sind einzuhalten.
Sowohl am Startplatz als auch am Landeplatz.
Anfahrten von weit her sind gemäß Staatsministerium ausdrücklich nicht erwünscht.
Windenschleppbetrieb ist nicht möglich (haben wir auch keinen).

Guten Flug, bleibt Gesund
Eure Vorstandschaft

Oktober 11, 2019

Hirschbergcup 2019

Am Samstag 12.10. findet der Hirschbergcup statt. Das Wetter ist super, daher wollen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Da am Wochenende auch das Jochpass-Memorial Rennen ist, und daher der Jochpass gesperrt ist, ist der Ablauf etwas anders als bisher.

(mehr …)
Februar 6, 2018

Bavarian Open 2018

Die Bavarian Open 2018 findet von 31.05. bis 03.06. in Bad Hindelang statt.

100 internationale Wettbewerbs-Piloten werden um den Titel des Siegers der Bavarian Open und um den Bayerischen Meistertitel fliegen.
Die Toppiloten aus ganz Deutschland und Österreich werden erwartet.  Die Bayerische Meisterschaft zählt auch zur Deutschen Meisterschaft 2018.

 

Oktober 12, 2017

Hirschbergcup 2017

 

Mit Neuerungen und doch wie bisher ist unser Hirschbergcup 2017 erfolgreich durchgeführt worden. (mehr …)

August 8, 2017

Markus Schropp ist Vereinsmeister 2017

 

Am Samstag 05.07 haben sich einige unerschrockene Flieger an der Platzhütte zur Vereinmeisterschaft getroffen.
(mehr …)